Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Reisebericht Madeira

 Küste von Madeira

Olá Madeira!

Wenn man an Madeira denkt, kommt einem direkt das Wort „Blumeninsel“ in den Sinn oder man denkt sofort daran, dass man hier sehr gut Wandern kann. 
Auch ich habe nicht an viel mehr gedacht und wurde absolut überrascht. 

  • Nach ungefähr 4,5 Flugstunden befindet man sich aus dem Norden schon im Landeanflug auf die grüne Naturschönheit
  • vulkanischen Ursprungs
  • unmittelbare Lage des Flughafens „Aeroporto Internacional da Madeira – Cristiano Ronaldo“ an einem Steilhang macht schon die Landung zu einem kleinen Erlebnis. 

Madeira bedeutet auf Portugiesisch Holz und schnell wird klar, weshalb dies so ist. 77% Prozent der Insel sind mit Wald und somit mit einer einzigartigen Artenvielfalt bedeckt

  • hohe Gipfel
  • zahlreiche Naturreservate
  • und geschützte Gebiete, die zu langen, erholsamen Wanderungen einladen,
  • wo man nur das Gezwitscher der Vögel, den Klang der eigenen Schritte oder den des am Hang herabströmenden Wassers hören kann.
  • Die restlichen, besiedelten Gebiete weisen einige der besten Hotels der Welt auf, sowie hervorragende Restaurants, ein stetig wachsendes Nachtleben und kulturelle Vielfalt

Nur einen kurzen Transfer entfernt liegt das „Castanheiro Boutique Hotel“. Die Lage ist top und lädt die Gäste ein die Hauptstadt zu Fuß zu erkunden.

  • Das Hotel besteht aus 5 historischen Gebäuden, wobei die Zimmer trotzdem alle sehr modern, hell und frisch sind. 
  • Ich würde empfehlen hier ein Deluxe Zimmer zu buchen, da man ansonsten nur mit Glück, je nach Auslastung, ein Zimmer mit Balkon erhält.
  • Im Pool, auf der Dachterrasse, kann man ganz entspannt über die Dächer der Stadt blicken. 

Wer es etwas größer mag, dem empfehle ich das „Baia Azul“.

  • Diese Hotel ist nur 20 Fahrminuten vom Flughafen entfernt
  • 2016 komplett renoviert
  • Hier waren wir selbst ebenfalls untergebracht und morgens vom Sonnenaufgang über dem Meer geweckt zu werden, ist wirklich unbeschreiblich schön - ich würde also sagen, dass man unbedingt ein Zimmer mit Meerblick buchen muss.
  • Das Essen ist auch sehr lecker und jeder kommt hier auf seine Kosten - spätestens Abends bei einem Cocktail, mit Zutaten aus dem eigenen Garten. 

Mein absoluter Favorit war das „Savoy Saccharum

  • Hotel in Praia de Calheta, im Südwesten der Insel.
  • Es handelt sich hierbei um eine ehemalige Zuckerrohrfabrik und überall wird auf dieses Thema eingegangen.
  • Das gesamte Hotel überzeugt durch seinen sehr modernen, edlen und dunklen Stil.
  • Gerade die Juniorsuiten Deluxe haben mich durch die große Whirlpool-Badewanne am Fenster mit Meerblick absolut überzeugt.
  • Auch die Dachterrasse mit Pool ist ein Highlight.
  • Hier wird Erholung wirklich groß geschrieben. 

In Calheta gibt es übrigens einen der wenigen, schönen Sandstrände mit feinem Sand aus Marokko, welcher sich auch absolut sehen lassen kann. 
Ebenfalls an diesem Strand liegt das „Calheta Beach“, welches auch der „Savoy“-Kette angehört.

  • Dieses Hotel ist z.B. auch für Familien mit Kindern geeignet.
  • Es gibt einen tollen Kidsclub
  • und einen direkten Strandzugang.
  • Die renovierten, gemütlichen Zimmer sind sehr modern, freundlich und hell.
  • Wer nicht auf das All Inclusive Angebot zurück greifen möchte, kann auch nur Halbpension+ und die Zimmer mit Kitchenette buchen.
  • Die Fahrzeit zum Flughafen beträgt ungefähr 40 Minuten. 

Für die Urlauber, die wirklich in der Natur der Insel eintauchen wollen und trotzdem gut untergebracht sein möchten, habe ich noch einen ganz besonderen Tipp:

  • Im Norden Madeiras, in São Vicente, liegt, ungefähr 50 Minuten vom Flughafen entfernt, das Hotel „Estalagem do Mar“.
  • Hierbei handelt es sich um ein modernes, ruhiges Hotel, mit einer tollen Poolanlage und einer perfekten Lage für Wanderungen, abseits all der Hektik.
  • Vor allem die berühmten Levada-Wanderungen oder in dem von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Lausissilva-Wald sind zu empfehlen. 

Einen Geheimtipp habe ich noch, wenn Sie Ruhe und Entspannung an goldfarbenen Sandstränden, mit kristallblauem Meer suchen. Haben Sie schon von Porto Santo gehört?

  • Nach Porto Santo setzt man innerhalb von ca. 3 Stunden mit der Fähre über.
  • Die Insel ist zum einen schön für einen entspannten Tagesausflug und bietet ebenfalls eine interessante und kontrastreiche Landschaft, aber auch einige, tolle Hotels gibt es hier zu entdecken.
  • Das „Luamar“ Aparthotel z.B. befindet sich direkt am traumhaften Strand in den Dünen, 4 km vom Stadtzentrum von Vila Baleira, wo die Fähre anlegt, entfernt.
  • Es ist ein kleines Hotel, mit schönen, modernen Apartments, welches vor allem durch seine Lage besticht. 

Neben den schon erwähnten Wanderungen und dem Tagesausflug zur Nachbarinsel Porto Santo, gibt es noch einiges mehr zu erleben. 

Zum Beispiel gehörte für mich eine Fahrt mit den bekannten Korbschlitten zur Pflicht, bei meinem Besuch. Mit bis zu 80km/h fährt man von Monte hinab nach Livramento - eine wirklich spaßige Angelegenheit.
Nach Monte kann man von Funchal direkt auch mit der Seilbahn fahren. Die Fahrt dauert ungefähr 15 Minuten und lässt die Mitfahrer die Stadt und die Natur von oben betrachten. 

In Porto Moniz, im Nordwesten der Insel gibt es die weltberühmten Naturschwimmbäder. Diese wurden aus Vulkanlava gebildet, in denen das Meerwasser natürlich einströmt und dadurch eine tolle Bademöglichkeit bieten.

Wer die Unterwasserwelt erkunden möchten, kann auch beruhigt sein - es gibt mehrere Anbieter, auf der ganzen Insel verteilt, welche Tauchfahrten anbieten und wer die Schildkröten, Mantas und Delfine lieber vom Boot aus ansehen möchte, der hat vielleicht bei einer geführten Schifffahrt Glück. 

Probieren Sie auch unbedingt das traditionelle Getränk, den Poncha
Madeira ist durch sein ganzjährig mildes, herrliches Klima und die vielen schönen Erlebnisse immer eine Reise wert! 

 

Jetzt Madeira Angebot bei uns anfordern! 

 

Ihre Nadja Jürgensen,

Reiselounge Flensburg

 

 

QTA Corona

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab:
 

Reiselounge 2 x in Flensburg

Rote Str. 15-17
24937 Flensburg

0461 14507820
rs@reiselounge-fl.de

Mo - Fr: 10:00 - 16:00
Sa: Jetzt Termin vereinbaren



Fördestraße 72
24944 Flensburg

0461 14507840
fs@reiselounge-fl.de

Dieses Büro bleibt vorübergehend geschlossen, bitte wenden Sie sich an unser Büro in der Roten Straße.

Jetzt Termin vereinbaren

 

Kontaktbild
0461 14507820

E-Mail an das Reisebüro

Reiselounge Flensburg

Rote Straße 15 - 17
24937 Flensburg

Wir sind gerne für Sie da!
Unsere Öffnungszeiten sind:

mo 10:00 - 16:00

di 10:00 - 16:00

mi 10:00 - 16:00

do 10:00 - 16:00

fr 10:00 - 16:00

sa Geschlossen